Künstliche Intelligenz im Studium: Deutsche Studierende setzen auf ChatGPT & Co.

Die neuesten KI-Systeme, insbesondere ChatGPT, haben in den letzten Monaten eine beeindruckende Verbreitung erlebt. Eine aktuelle Studie zeigt, dass diese Tools auch unter Studierenden in Deutschland weit verbreitet sind. Fast zwei Drittel der befragten Studierenden nutzen KI-basierte Hilfsmittel für ihr Studium.

Umfassende Online-Studie enthüllt KI-Nutzung unter Studierenden

Die Studie, durchgeführt zwischen Mai und Juni 2023, umfasste über 6000 Studierende aus einer Vielzahl von Fachbereichen, die 395 Hochschulen und Universitäten in Deutschland angehören. Die Studierenden wurden zu ihrem Nutzungsverhalten, den spezifischen Anwendungsbereichen und den für sie wichtigsten Merkmalen dieser Tools befragt.

Von Ingenieurwesen bis Geisteswissenschaften: KI überall präsent

Die Ergebnisse zeigen, dass insbesondere Studierende in den Ingenieurwissenschaften und in den Bereichen Mathematik/Naturwissenschaften mit 75 % bzw. 72 % am meisten auf KI-Tools zurückgreifen. Aber auch mehr als die Hälfte der Studierenden in den Geisteswissenschaften, den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie in der Medizin nutzen KI-Technologien für ihre Studienzwecke.

Verständnisfragen und Fachkonzepte: KI als akademischer Assistent

Die konkreten Anwendungsbereiche der KI sind vielfältig: Am häufigsten werden die Tools zur Klärung von Verständnisfragen und zur Erklärung fachspezifischer Konzepte eingesetzt. Weitere häufige Nutzungen umfassen Recherchen, Übersetzungen und Textverarbeitung. Interessanterweise gaben 49 % der befragten Studierenden an, bereits ChatGPT verwendet zu haben. Dies unterstreicht die Bedeutung und Popularität dieses spezifischen KI-Tools im akademischen Kontext.

Fazit

Die Nutzung von KI-Tools wie ChatGPT unter deutschen Studierenden symbolisiert einen bedeutenden Wandel im Bildungsbereich. Diese Entwicklung zeigt, dass Studierende bereit sind, neue Technologien zu adaptieren und deren Potential für eine effizientere und tiefere Lernerfahrung zu nutzen. Die Fokussierung auf die Wissenschaftlichkeit der Informationen, gegenüber der Logik und Transparenz der Funktionsweise, unterstreicht die Notwendigkeit für Hochschulen und Universitäten, Richtlinien für den effektiven und ethischen Einsatz dieser Technologien zu entwickeln. Dieser Trend deutet auf eine grundlegende Veränderung in der Art und Weise hin, wie wir lernen und lehren.

Literatur

von Garrel, J., Mayer, J., & Mühlfeld, M. (2023). Künstliche Intelligenz im Studium Eine quantitative Befragung von Studierenden zur Nutzung von ChatGPT & Co. https://opus4.kobv.de/opus4-h-da/frontdoor/deliver/index/docId/395/file/befragung_ki-im-studium.pdf