Die Schreibmentoren wollen Hilfe zur Selbsthilfe beim wissenschaftlichen Arbeiten bieten

Das Bildungs-Start-up Schreibmentoren konzentriert sich auf die Begleitung und Unterstützung von Studierenden bei sämtlichen wissenschaftlichen und publizistischen Projekten.

Die offiziellen Zahlen zeigen einen interessanten Trend. Die Zahl der Studierenden an deutschen Hochschulen ist auch im Wintersemester 2020/2021 weiter angestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren Ende 2020 2.948.700 Studentinnen und Studenten an einer Hochschule in Deutschland eingeschrieben. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Wintersemester 2019/2020 um 57.600 oder zwei Prozent. Der Anstieg konzentriere sich vor allem auf die Fachhochschulen.

Diese Studierenden teilen sich auf eine Vielzahl von Studienfächern auf. Insgesamt gab es im Wintersemester 2020/2021 laut Destatis an den Hochschulen in Deutschland 20.359 Studiengänge, davon waren 18.745 Bachelor- oder Masterstudiengänge. Auf Platz eins der Studienfächer mit den meisten Studierenden steht die Betriebswirtschaftslehre mit 243.000, gefolgt von Informatik (knapp 114.000) und Rechtswissenschaften (rund 119.000). Diese Daten stellt Statista.com vor.

„Geeint werden diese Studierenden durch den grundsätzlichen wissenschaftlichen Anspruch ihres Studiums. Ob Elektrotechnik oder Germanistik, ob Sozialwissenschaft oder Bauingenieurwesen, ob Psychologie oder Physik: Studierende sind zu verschiedenen Gelegenheit gefragt, sich wissenschaftlich zu betätigen. Der Höhepunkt ist die Abschlussarbeit, die dann auch mitentscheidend für die Note des Studiums ist“, sagt Dr. Tim Eichler, Gründer und Geschäftsführer des Bildungs-Start-ups Schreibmentoren aus Dülmen (www.schreibmentoren.de).

Das Unternehmen konzentriert sich auf die Begleitung und Unterstützung bei sämtlichen wissenschaftlichen und publizistischen Projekten und hilft Studierenden und wissenschaftlichen sowie publizistischen Praktikern dabei, die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten zu verbessern, ihr Potential voll auszuschöpfen und somit ihren Erfolg zu optimieren. „Wir spüren immer wieder, dass Studierende keine Freude am wissenschaftlichen Arbeiten haben und Seminararbeiten, Vorträge und Abschlussarbeiten vielmehr als Krampf empfinden. Das wollen wir ändern und durch unseren intensiven Mentoren- und Beratungsprozess Studierenden zeigen, dass Wissenschaft Spaß machen kann und die entsprechenden Arbeiten nicht allein Mittel zum Zweck sind“, sagt Co-Founder Caroline Muffert.

Gemeinsam mit einem erfahrenen, interdisziplinären Team stehen Caroline Muffert und Dr. Tim Eichler bei jedem wissenschaftlichen beziehungsweise publizistischen Anlass mit Hilfe und Coaching zur Verfügung. Im Fokus steht, die Texte und die Schreibfähigkeiten der Studierenden stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Zu den weiteren Dienstleistungen gehören Korrekturen und Lektorate, Formatierungshilfen, professionelle Textvorlagen und Plagiatsprüfungen und die gemeinsame Erarbeitung von spezifischen Fragestellungen, Literaturvorschlägen und Gliederungen für einen gelungenen Schreibprozess, der fachliche und persönliche Mehrwerte schafft. Ebenso können wissenschaftliche Arbeiten ins Englische übersetzt werden.

Wichtig für Caroline Muffert und Dr. Tim Eichler: „Wir wollen nicht reiner Lieferant bestimmter technischer Services, sondern Schreibpartner sein und durch den gesamten Prozess einer wissenschaftlichen Publikation führen. Uns ist wichtig, Studierende durch unsere Arbeit gezielt zu qualifizieren. In erster Linie geht es uns um Hilfe zur Selbsthilfe.“

Um es potenziellen Kundinnen und Kunden der Schreibmentoren besonders einfach zu machen, haben die Gründer einen Online-Shop für die Dienstleistungen eingerichtet. Über einen Konfigurator können Interessentinnen und Interessenten die individuellen Kosten ihres Auftrags direkt berechnen und die Leistung bestellen.

Weitere Beiträge

Verstärke unser erfolgsorientiertes und dynamisches Team als

im Bereich des wissenschaftlichen Schreibens und der Beratung.  

Wenn du gerne wissenschaftlich schreibst, Fragestellungen kreativ und zielgerichtet erarbeiten und diese methodisch beantworten kannst, dann bist du bei uns richtig. Ob qualitativ oder quantitativ, empirisch oder theoretisch, wir suchen für alle Spielfelder des wissenschaftlichen Arbeitens versierte und verlässliche Schreibenthusiasten. 

Das bringst du mit: 

Das können wir dir bieten: 

Wenn wir dich neugierig gemacht haben, wollen wir dich gerne kennen lernen. 

Für eine Festanstellung solltest du in der Umgebung von Münster wohnen.

Schick uns deinen Lebenslauf und zwei Beispieltexte an: bewerbungen@schreibmentoren.de  

Wir freuen uns auf dich! 

Jetzt kostenloses Angebot einholen.

Du findest für dein Problem hier keine Lösung?

Dann schreib uns einfach dein Anliegen mit den relevanten Daten und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.

Info@schreibmentoren.de