Fallstudienanalyse nach Yin in der Praxis

! In einer Bachelorarbeit ermöglicht die Fallstudienanalyse nach Yin eine tiefgehende Untersuchung eines spezifischen Phänomens innerhalb seines realen Kontexts, wobei die Forschung auf einer klar definierten Fragestellung, einer präzisen Analyseeinheit, und fundierten Thesen basiert. Diese Methodik erlaubt es, komplexe Daten systematisch zu sammeln, zu analysieren und zu interpretieren, um so zu detaillierten Erkenntnissen und fundierten Schlussfolgerungen zu gelangen.

Einführung

Die Fallstudienanalyse ist ein wesentliches Instrument in der qualitativen Forschung. Robert K. Yin hat einen detaillierten und systematischen Ansatz zur Durchführung von Fallstudienanalysen entwickelt. Dieser erlaubt Forschern, tiefgreifende Einsichten in die Dynamiken von Planungsprozessen sowie anderen spezifischen Phänomenen zu gewinnen.

Quelle: eigene Darstellung

1. Formulierung der Forschungsfrage

Der erste Schritt in Yins Ansatz ist die präzise Formulierung der Forschungsfrage. Diese Frage sollte klar und fokussiert sein, wobei sie sich typischerweise auf das ‘Wie’ oder ‘Warum’ eines bestimmten Phänomens konzentriert. Die Frage nach der Umsetzung von Good Governance-Grundsätzen in einem bestimmten Kontext oder die Untersuchung der Faktoren, die zu Gentrifizierung führen, eignen sich als Beispiel. Solche Fragen helfen dabei, den Fokus der Fallstudie zu definieren und lenken die anschließende Datensammlung und Analyse.

2. Definition der Analyseeinheit

Der zweite Schritt ist die Definition der Analyseeinheit. Diese Einheit ist das Kernstück der Fallstudie und bestimmt, was genau untersucht wird. In der Raum- und Planungswissenschaft könnte die Analyseeinheit ein spezifisches Planungsverfahren oder ein bestimmter Prozess sein. Wichtig ist, diese Einheit klar von einem allgemeinen Untersuchungsraum oder -gebiet abzugrenzen, um eine fokussierte und aussagekräftige Analyse zu gewährleisten.

3. Aufstellung von Thesen

Der dritte Baustein in Yins Ansatz sind die Thesen, die die Grundlage der Fallstudie bilden. Diese vorläufigen Annahmen leiten die Untersuchung, sind jedoch flexibel genug, um Anpassungen und Verfeinerungen während des Forschungsprozesses zuzulassen. Sie ermöglichen es den Forschern, ihre Beobachtungen in einen theoretischen Rahmen einzubetten und dabei offen für neue Erkenntnisse und Perspektiven zu bleiben.

4. Entwicklung der Untersuchungslogik

Die Untersuchungslogik ist der vierte Schritt. Dieser beinhaltet die Entwicklung eines Systems, durch das Beobachtungen und Daten mit den Thesen und der Forschungsfrage verbunden werden. Dieser Schritt erfordert eine detaillierte Planung hinsichtlich der Datenerhebung und -analyse, um sicherzustellen, dass alle gesammelten Informationen relevant und nützlich für die Beantwortung der Forschungsfrage sind.

5. Kriterien für die Interpretation der Ergebnisse

Der letzte Baustein sind die Interpretationskriterien. Diese Kriterien sind entscheidend für die Bewertung und Einordnung der gewonnenen Erkenntnisse. Sie helfen dem Forscher, die Ergebnisse im Kontext der Fallstudie zu verstehen und zu erläutern, und bilden die Grundlage für Schlussfolgerungen und Empfehlungen.

Anwendung der Fallstudienanalyse nach Yin in einer Bachelorarbeit

Thema der Bachelorarbeit: “Analyse der städtischen Verkehrspolitik zur Förderung nachhaltiger Mobilität: Eine Fallstudie am Beispiel der Stadt X”

Formulierung der Forschungsfrage: In dieser Bachelorarbeit könnte die zentrale Forschungsfrage lauten: “Wie und warum implementiert die Stadt X Verkehrspolitiken zur Förderung nachhaltiger Mobilität und mit welchen Ergebnissen?” Diese Frage richtet sich darauf, sowohl den Prozess als auch die Ergebnisse der Verkehrspolitik in einem bestimmten urbanen Kontext zu verstehen.

Definition der Analyseeinheit: Die Analyseeinheit in diesem Beispiel ist die städtische Verkehrspolitik der Stadt X, speziell im Hinblick auf Maßnahmen zur Förderung nachhaltiger Mobilität. Dies kann verschiedene Aspekte umfassen, wie die Einführung von Fahrradwegen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Beschränkungen für den motorisierten Individualverkehr.

Aufstellung von Thesen: Basierend auf einer vorläufigen Literaturrecherche könnten Thesen aufgestellt werden, wie: “Die Verkehrspolitik der Stadt X ist stark beeinflusst von politischen Interessen und weniger von ökologischen Überlegungen” oder “Bürgerbeteiligung spielt eine entscheidende Rolle in der Gestaltung und Umsetzung von Verkehrspolitiken”.

Entwicklung der Untersuchungslogik: Für die Untersuchungslogik werden Daten gesammelt, die sich auf die Verkehrspolitik beziehen, einschließlich politischer Dokumente, Interviews mit städtischen Planern und Feedback von Bürgern. Diese Daten werden dann mit den Thesen in Verbindung gebracht, um zu überprüfen, ob und wie diese bestätigt oder widerlegt werden.

Kriterien für die Interpretation der Ergebnisse: Die Ergebnisse werden anhand von Kriterien wie der Wirksamkeit der Politikmaßnahmen, dem Grad der Bürgerbeteiligung und der Nachhaltigkeit der Veränderungen interpretiert. Der Student würde dann Schlussfolgerungen darüber ziehen, wie erfolgreich die Stadt X bei der Implementierung ihrer Verkehrspolitik war und welche Faktoren dazu beigetragen haben.

Fazit

Die Fallstudienanalyse nach Yin bietet einen strukturierten, fundierten Ansatz für komplexe qualitative Forschungsfragen. Sie nutzt fünf Bausteine für detaillierte Analysen und Interpretationen in realen Kontexten. Diese Methode eignet sich, wie hier als Beispiel gezeigt, unter anderem zur Analyse komplexer politischer Prozesse. Für Studierende und Forscher ist sie besonders sinnvoll, denn sie ermöglicht präzise und fundierte Ergebnisse in der Untersuchung dynamischer Prozesse.

Inhalt

Weitere Artikel